Stellenausschreibung

Kennziffer 43-22

Image

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) ist mit ihrer ganzheitlichen nachhaltigen Ausrichtung, ihrem einzigartigen und an zukunftsrelevanten Themen ausgerichteten Studienangebot und als starke Institution im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung Impulsgeberin für nachhaltige Entwicklung. Rund 2.300 Studierende aus etwa 60 Nationen studieren und mehr als 400 Beschäftigte lehren, forschen und arbeiten an der modernen Campushochschule. Die Transformation hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft durch die Entwicklung tragfähiger Modelllösungen voranzutreiben und die Studierenden mit Gestaltungskompetenz auszustatten, das ist die Mission der HNEE.

An der HNE Eberswalde in der Abteilung Haushalt und Beschaffung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet folgende Stelle zu besetzten:

Sachbearbeiter*in im SG Servicebereich Beschaffung (m/w/d)

Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe E9b nach TV-L (100 %),
Kennziffer 43-22

Die Abteilung Haushalt und Beschaffung ist durch ein freundliches und kollegiales Miteinander geprägt. Wir arbeiten eng im Team zusammen und verstehen uns als Dienstleister für die Mitarbeiter*innen unserer Hochschule.

Ihre Aufgaben

Koordination des Sachgebiet Servicebereich Beschaffung

  • zum SG Servicebereich Beschaffung gehört die Beschaffung, der Post- und Rechnungseingang sowie die Verwaltung von Vermögensgegenständen der Hochschule
  • gemeinsame Gestaltung des Sachgebiets mit der Abteilungsleitung

Zentrales Beschaffungs- und Ausschreibungsmanagements der HNEE

  • formale Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung von nationalen und EU-weiten Vergabeverfahren
  • Beratung der Fachbereiche und Struktureinheiten bei generellen Beschaffungsfragen, Ausschreibungen und Vergaberecht
  • Sicherstellung der Rechtmäßigkeit der Vergabeverfahren unter Berücksichtigung der maßgeblichen Vorschriften des Vergaberechts, des Haushaltsrechts sowie der Korruptionsprävention
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung des hochschulweiten Vergaberegelwerkes, Qualitätssicherung der Vergaben ab einem geschätzten Auftragswert von 1.000 Euro netto unter Berücksichtigung der gesetzlichen Rahmenbedingungen (u. a. UVgO, VgV, VOB/A, LHO des Landes Brandenburg) sowie ggf. Bereitstellung von Vergabeunterlagen auf dem Vergabemarktplatz Brandenburg.
  • Führen der Vergabestatistik
  • Unterstützung im Vertragsmanagement (Stichwort: Rahmenvereinbarungen, -verträge)
  • regelmäßige abteilungsinterne Abstimmung zu gesetzlichen Normen, Vorschriften und Verfahrensstandards
  • Einhalten der Richtlinie zur nachhaltigen Beschaffung der HNEE und Bewirtschaftung nach den EMAS-Grundlagen. (EMAS=Eco-Management and Audit Scheme)

Anforderungen

  • Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst als Diplom- Verwaltungswirt*in (FH)
  • oder ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einer auf das Aufgabengebiet bezogenen Fachrichtung (Diplom, Bachelor oder gleichwertige Hochschulqualifikation) mit Schwerpunkt öffentliche Verwaltung, öffentliche Finanzen, Verwaltung und Recht oder Public Management.
  • oder eine vergleichbare kaufmännische Berufsausbildung mit Verwaltungserfahrung

Wünschenswert

  • Kenntnisse des Vergabe-, Haushalt- und Zuwendungsrechts

Darüber hinaus sollten Sie sich mit dem Nachhaltigkeitsanspruch der Hochschule identifizieren können.

Ihre Vorteile bei uns:

Die HNEE bietet Ihnen einen modern ausgestatteten, familienfreundlichen Arbeitsplatz in grüner Umgebung und mit sehr guter ÖPNV-Anbindung. Die Bezahlung erfolgt nach Tarifvertrag (TV-L). Die Hochschule ermöglicht die Bezuschussung zum VBB-Jobticket, bietet flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit mobiler Arbeit an. Ferner unterstützen wir unsere Mitarbeiter*innen durch ein aktives Gesundheitsmanagement (z. B. aktive Pause); dabei besteht ein besonderes Interesse an einer langfristigen Mitarbeit sowie persönliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter*innen.

Wir begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Die HNEE strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Personen mit einer

Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt. Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos kann verzichtet werden.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse/Beurteilungen, ggf. relevante Fortbildungsnachweise) bis zum 21.08.2022 direkt über das Online-Bewerbungsformular.

Bei inhaltlichen Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter der Abteilung Haushalt und Beschaffung, Thomas Walther (Thomas.Walther@hnee.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung